komm rein - tauch ein

mehr Spaß im Verein

einfach schwimmen - ganz gemütlich oder sportlich

 

Das geht im GrundBad alleine, in der Gruppe sowie im Verein.

Jeder findet hier sein individuell zugeschnittenes Trainingsprogramm. Das kann beim DLRG oder dem Marburger Schwimmverein sein. Ferner findet im GrundBad der Feuerwehrsport statt. 


DLRG - mehr als Rettungsschwimmen

Samstagmittag gehört das GrundBad dem DLRG (Deutsche Lebens-Rettungs-Gesllschaft e.V.) und das im wahrsten Sinne des Wortes. Dutzende Kinder im Alter von 5 - 13 Jahren tummeln sich dann zu den Trainingsstunden des DLRG. Von einem jungen, engagierten Team werden die Kinder in sieben Gruppen, ganz nach ihrem Leistungsstand gefördert, gefordert und mit dem Medium Wasser vertraut gemacht. „Unser oberstes Ziel ist, dass die Kinder vor allem Spaß am Schwimmen haben“, betont Sascha Mink, Technischer Leiter des Vereins. Der Aspekt des Rettungsschwimmens kommt dann ganz von allein, denn erste Element werden schon bei den kleinsten Vereinsmitgliedern spielerisch in das Training eingebaut. Mit dem Jugendschwimm- sowie dem Rettungsschwimmabzeichen in Gold, Silber, Bronze und dem Schnorchelabzeichen können die Teilnehmer*innen ihre Weiterentwicklung nach und nach dokumentieren.

Montagabends gehört das GrundBad ebenfalls dem DLRG. Dann gibt es interessante Angebote für die Erwachsenen. Jugendliche ab 14 Jahren trainieren dann für das Rettungsschwimmabzeichen.

Kontakt

DLRG

Sascha Mink

 E-Mail: dlrg.ebsdorfergrund@gmx.de

www.ebsdorfergrund.dlrg.de                                                                                       


Für Wettkampfbegeisterte               

Alle, die Spaß am Wettkampfschwimmen haben, bietet der Marburger Schwimmverein (MSV) ebenfalls verschiedene Trainingsgruppen im Alter von 5 – 13 Jahren an.

Kontakt

Marburger Schwimmverein

Lydia Pohl

Tel.: 06421 - 65832

www.marburgerschwimmverein.de


Feuerwehrsport

Der Feuerwehrsport Ebsdorfergrund besteht nun mehr schon seit 17 Jahren.

Der Feuerwehrsport führt in den kalten Monaten des Jahres seinen Dienstsport überwiegend im Schwimmbad der Gemeinde aus. Hierzu zählen Kraftausdauer, Training DSA und DFFA, sowie Kleider und Rettungsschwimmen.

In diesen Trainingseinheiten steigern die Feuerwehrkräfte ihre Körperliche Leistungsfähigkeit um somit eine bestmögliche Fitness vorwiegend für den Atemschutzeinsatz zu haben. Dank dem Feuerwehrsport befindet sich die Zahl der tauglichen Atemschutzgeräteträger auf einem Höchststand von ca. 80.

Natürlich werden auch Neueinsteiger individuell betreut und langsam und stetig die sportliche Leistungsfähigkeit aufgebaut und gesteigert.

Hierzu stehen ausgebildete Sportübungsleiter zur Verfügung. 

Dienstsport findet immer donnerstags von 18.30 Uhr bis 19.30 Uhr im GrundBad statt.

Die Regelmäßige Teilnahme liegt bei 3-8 Feuerwehrangehörige.

GEZ.

Fabian Happel

Sportübungsleiter i.A

Beauftragter Feuerwehrsport

Freiwillige Feuerwehr Ebsdorfergrund

Kontakt:  Fabianhappel@aol.com